Beziehungsprobleme


Kaum etwas ist belastender als eine lieblose, nichts unterstützender als eine liebevolle Partnerschaft.

 

Oft sagen Paare:

 

"Unsere Streits eskalieren immer häufiger!"

"Wir haben keinen Sex mehr."

"Bei uns geht es zu wie in einer WG, wir funktionieren nur noch."

"Er macht alles mit sich alleine aus, bezieht mich nicht ein."

"Sie weist mich immer zurück, das ist so verletzend."

"Jahrelang drehte sich alles um die Kinder, und jetzt will ich einfach für mich sein."

"Jetzt könnte es endlich um uns gehen, aber wir wissen nicht, was wir miteinander anfangen sollen."

"Ich weiß nicht, wie ich damit leben soll, dass seine Ex-Frau so viel Raum einnimmt."

Wann ist eine Paarberatung sinnvoll?


  • Wenn beide Partner unter Konflikten in der Partnerschaft leiden.
  • Wenn beide Partner ihre Paarbeziehung verändern möchten und den Eindruck haben, dass sie dabei alleine nicht weiterkommen.
  • Wenn beide Partner bereit und in der Lage sind, über ihre eigenen Anteile an den Konflikten nachzudenken und darüber zu sprechen.
  • Wenn beide Partner mit dem jeweils anderen kommunizieren wollen, auch wenn es ihnen schwer fällt.

Natürlich kann auch ein Mensch alleine versuchen, etwas an seinen Beziehungen zu verändern: wenn sich ein "Teil" verändert, ändert sich das System.

Was passiert in einer Paarberatung?


Jede Paarberatung verläuft anders, weil jeder Mensch und jedes Paar anders ist. Um trotzdem einen Eindruck davon zu vermitteln, was dabei ungefähr auf ein Paar zukommt, hier einige mögliche Themen:

 

  • Den Ist-Zustand der Beziehung verstehen: Was ist mit uns los?
  • Verständnis für die eigenen Gefühle und Reaktionen sowie die der Partnerin/des Partners erweitern
  • Sich als Paar verstehen lernen: was hält uns zusammen?
  • Erfahren, welche Ressourcen bzw. Stärken in der eigenen Partnerschaft liegen
  • Verstehen, was das Nutzen dieser Potentiale verhindert
  • Perspektiven entwickeln: Wie können wir in Zukunft gut miteinander oder ‚gut getrennt' sein?
  • Bedingungen erarbeiten, unter denen jeder der Partner sich weiterentwickeln kann

Diese und ähnliche Themen werden hauptsächlich im Gespräch, manchmal auch mit anderen Methoden erarbeitet.